Tadelakt – marokkanischer Kalk

Eine ursprünglich aus Marokko stammende Technik der Wandgestaltung für innen und außen, für Wände, Säulen, Decken und Böden, und speziell für Bäder und die traditionellen hammam.

Die mit Pigmenten eingefärbte Kalkmischung wird in Schichten aufgetragen und geglättet. Mit handlichen Poliersteinen verschiedener Form und Größe wird die gesamte Oberfläche mehrmals unter Druck poliert und eine spezielle marokkanische Seife eingearbeitet.

Tadelakt verleiht jeder Fläche eine außergewöhnliche Wirkung:

Einzigartige Farbnuancen und eine samtigweiche, matt glänzende Oberfläche entstehen durch die beschriebenen Besonderheiten seiner Verarbeitung. Eine riesige Vielfalt von natürlichen Pigmenten steht bei der Farbauswahl zur Verfügung. Von nur dezenter Einfärbung des naturweißen Kalks bis hin zu kräftigen Farben - den individuellen Gestaltungsideen sind kaum Grenzen gesetzt.

Tadelakt ist vielseitig:

Die Fläche wird wasserabweisend, bleibt aber dampfdurchlässig - dadurch ist die Technik speziell für Bäder, Duschen und Küchen geeignet und trägt zur Verbesserung des Raumklimas bei. Fugenlos lässt sich das Tadelakt auch auf Untergründe aufbringen, die organische, geschwungene Formen besitzen und stellt daher eine edle Alternative zu einem Fliesenbelag dar. Ebenso interessant sind gestalterische Kombinationen mit Mosaik und Fliesen. Auch Dekorationsgegenstände wie Vasen, Schalen oder Lampenfüße eignen sich für die Beschichtung mit Tadelakt.